Krimiführungen

Die Eifel ist die Krimilandschaft Nummer 1 in Deutschland!

Als Krimiführerin „Dane Spur“ bin ich mit Ihnen in Hillesheim, die heimliche Krimihauptstadt von Deutschland, auf den Spuren der Eifel-Krimis unterwegs. Ich zeige Ihnen hautnah Tatorte und bevorzugte Aufenthaltsorte der Ermittlerhelden. Aber nicht nur dort, sondern auch mit dem Krimibus können Sie die Spuren der Eifelkrimis „..unterwegs auf den Straßen der Verbrechen“ erfahren und erleben.

Bei „Verbrechen im Grünen – die Idylle trügt“ lernen Sie schaurige Plätze und damit verbundene Tatorte im Grünen kennen. Mit Hilfe der Natur hat der eine Täter oder die andere Täterin Mitmenschen ins Jenseits befördert. Dabei ist die Wahl der Mittel trickreich und unauffällig in der Natur selbst zu finden. Kriminalistischer Spürsinn und Spaß am gemeinsamen Ermitteln ist bei allen Touren „dringend gesucht und erforderlich“!

Sie können direkt mit mir Ihren Wunschtermin vereinbaren!

Weitere Krimierlebnisse mit meinen Kolleginnen Petra Denter als „Hella Blick“ und Dorita Molter-Frensch als „Klara Fall“ unter www.krimiland-eifel.de und diese Terminvereinbarungen bei touristik@hillesheim.de

Touren:

  • „Krimi-Stadt Hillesheim“, 2 Stunden zu Fuß in Hillesheim, pro Stunde 40,- Euro, max. 25 Personen
  • „Krimibustour“, 4 Stunden Tatort-Rundfahrt,  öffentliche Touren für Kleingruppen werden für 18,- Euro/Person Festpreis angeboten, für Gruppen bis 48 Personen max. buchbar
  • „Verbrechen im Grünen – die Idylle trügt“, 3 Stunden Spaziergang (6 km) nach Dohm zum Müllisch´s Hof, Krimi-Sketch,  Einkehr und Abschluss nach dem 3-Stunden-Programm mit kriminellem Essen möglich, max. Gruppenstärke 25 Personen, Preis 40,00 Euro/Stunde,  Transfermöglichkeiten werden angeboten
  • Alle Touren buchbar direkt bei mir oder bei touristik@hillesheim.de

 

Mehr Infos & Terminvereinbarungen: Telefon: 06553 – 3289 oder mobil 0160 – 411 52 89 (auch über WhatsApp möglich) E-mail: brunhilde.rings@web.de